Datenschutzerklärung zur Nutzung von Cursum-Apps

Datenschutzhinweis zur Nutzung von Cursum Apps nach § 13 TMG

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1.      
Die App erhebt keine personenbezogenen Daten bei der Nutzung

2.      
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
ist die Vogt-Franck GbR
Weißhoferstr. 58
D-75015 Bretten
vogt-franck@cursum.de

3.      
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter derselben Mailadresse:
vogt-franck@cursum.de

4.      
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie von Ihnen angegeben werden, Ihr Name und Vorname von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

5.      
Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

 

§ 2 Ihre Rechte

1.      
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

- Recht auf Auskunft,
- Recht auf Berichtigung oder Löschung,
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
- Recht auf Datenübertragbarkeit

2.      
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App

1.      
Bei Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

2.      
Bei Nutzung der mobilen App erheben wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
- Gerätename
- Betriebssystem

3.      
Wir generieren keine Installations-ID, um anonymisierte Geräte zu identifizieren.

4.      
Unsere mobilen Apps setzen keine Cookies ein.

5.      
Die Benutzung unserer Apps setzt keine Anmeldung (Login) voraus.

 § 4 Ergänzend zu erteilende Berechtigungen bei besonderen Nutzungsformen der mobilen Apps 

1. Erhebung Ihrer Standortdaten

Unser Angebot umfasst sogenannte Location Based Services, mit welchen wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. Diese Funktionen können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-Up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form erheben können. Sie können die Funktion in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen, indem Sie in unter Einstellungen aufrufen. Ihr Standort wird nur an uns übertragen, wenn Sie bei Nutzung der App Funktionen in Anspruch nehmen, die wir Ihnen nur bei Kenntnis Ihres Standortes anbieten können.

2. Informationen zu benötigten Berechtigungen

Zugriff auf alle Netzwerke 
Die App benötigt den Zugriff auf die Netzwerke, damit die App Daten (POIs, Routen) über das Internet von Google Maps abrufen kann. Zusätzlich benötigt die App diese Funktion, um Kartendaten zu laden. 

§ 5 Datenverarbeitung und Löschung

Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten gestatten, wird die mobile App nur dann auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

 

Stand: 10/2018